Die besten
144Hz-Monitore
im Vergleich

Die Bildwiederholrate macht den Unterschied

Viele Eigenschaften eines Monitors sind wichtig fĂŒr eine gute Gaming-Performance. Eine dieser Eigenschaften ist die Bildwiederholfrequenz, die in Hertz angegeben wird. Je höher diese ist, desto flĂŒssiger lĂ€uft ein Spiel. Voraussetzung dafĂŒr ist natĂŒrlich die passende Hardware im Rechner, doch dann steht einem flĂŒssigen Spielerlebnis nichts mehr im Wege. Welche Monitore sich dahingehend am besten eignen, haben wir euch hier zusammengefasst.

Unseren ersten Platz belegt der ASUS TUF VG27AQ, bei dem man die Hertz-Zahl sogar auf 165Hz ĂŒbertakten kann. Durch sein natives FreeSync, einer exzellenten Reaktionszeit und einem sehr niedrigen Input Lag macht das Spielen mit diesem Monitor einfach nur Spaß. Platz Zwei belegt der ViewSonic Elite XG270QG, der vor allem durch sein natives G-SYNC punktet. Auch er kann auf 165Hz ĂŒbertaktet werden, damit Spiele noch flĂŒssiger laufen. Platz Drei geht an den Acer Nitro XV340CK, der nicht nur  mit einer UWQHD-Auflösung glĂ€nzt.

Bester 144Hz-Monitor: ASUS VG27AQ

  • IPS-Panel
  • Preis
  • kein HDMI 2.1-Anschluss
Panel
IPS
Bildwiederholfrequenz
165Hz
Reaktionszeit
1ms
HDR

Der beste Monitor mit 144HZ ist der TUF Gaming Monitor VG27AQ von ASUS. Er kann sogar bis 165Hz ĂŒbertaktet werden, wodurch ein noch besseres Gaming-Erlebnis erzeugt wird. Außerdem kommt er mit nativem FreeSync, einer G-SYNC-KompatibilitĂ€t, sowie einer Reaktionszeit von 1ms daher und sorgt mit seinem IPS-Panel fĂŒr brillante Farben. Der Monitor lĂ€sst sich zudem gut verstellen und hat zudem einen sehr weiten Betrachtungswinkel. Der VG27AQ kann auch gut in hell beleuchteten RĂ€umen genutzt werden. Leider sucht man auch hier einen HDMI 2.1-Anschluss vergebens und auch wenn er HDR10 unterstĂŒtzt, sieht man keinen großen Unterschied zu SDR-Inhalten.

Mit nativem G-SYNC: ViewSonic Elite XG270QG

  • Großartige Reaktionszeit
  • Geringer Input Lag
  • Gutes Reflexionsverhalten
  • Weiter Betrachtungswinkel
  • Schlechte Farbgenauigkeit im Auslieferungszustand
  • Kann keine tiefen Schwarztöne erzeugen

Eine gute Alternative mit 144Hz  ist der Elite XG270QG von ViewSonic. Er besitzt ein sehr gutes Motion Handling, sowie eine Reaktionszeit von 1ms, nativem G-Sync und der Monitor kann bis auf 165Hz ĂŒbertaktet werden. Leider muss man auf eine HDR-UnterstĂŒtzung verzichten und zudem muss er erst richtig kalibriert werden nach dem Kauf, da er von Werk aus eine schlechte Farbgenauigkeit mit sich bringt. Durch den weiten Betrachtungswinkel kann man gut zu zweit am Bildschirm zocken oder Filme und Videos gemeinsam schauen, ohne mit Einbußen rechnen zu mĂŒssen.

FĂŒr mehr Platz auf dem Bildschirm: Acer XV340CK

  • UWQHD-Auflösung
  • VRR UnterstĂŒtzung
  • Reaktionszeit 1ms
  • MittelmĂ€ĂŸiges KontrastverhĂ€ltnis
  • Wird nicht hell genug, um Reflexionen zu mindern

144Hz finden sich auch bei UWQHD Monitoren, wie z.B. bei dem Nitro XV340CK von Acer. Er bringt ein IPS-Panel mit sich, sowie einen geringen Input Lag, VRR-UnterstĂŒtzung, nativem FreeSync und einer G-SYNC-KompatibilitĂ€t. Durch die große BildschirmflĂ€che kann man problemlos mehrere Fenster auf einmal geöffnet haben, was Multitasking zum Kinderspiel macht. Auch seine ergonomischen Eigenschaften können sich sehen lassen, da er sich sogar um 360 Grad drehen lĂ€sst. Durch das IPS-Panel lĂ€sst leider der Kontrast etwas zu WĂŒnschen ĂŒbrig, weswegen er sich nicht so gut fĂŒr dunkle RĂ€ume eignet.

144Hz-Monitore im Vergleich

Bester 144Hz-Monitor
ASUS VG27AQ
ASUS VG27AQ
ViewSonic Elite XG270QG
ViewSonic Elite XG270QG
Acer XV340CK
Acer XV340CK
GrĂ¶ĂŸe 27 Zoll 27 Zoll 34 Zoll
Auflösung WQHD (2560 x 1440px) QHD (2560 x 1440px) UWQHD (3440 x 1440px)
Format 16:9 16:9 21:9
Panel IPS IPS IPS
Bildwiederholfrequenz 165Hz 144Hz 144 Hz
Reaktionszeit 1ms 1ms 1ms
Displayart Flat Flat Flat
HDR
G Sync
FreeSync
Kontrast 1000:1 1000:1 1000:1
Klinke 3,5mm
344,68 €*
Zum Angebot
338,85 €*
Zum Angebot
648,90 €*
Zum Angebot