Die besten
4K-Monitore
im Vergleich

FĂŒr mehr Detailreichtum

Viele Menschen nutzen einen Full-HD Monitor mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was völlig ausreichend ist fĂŒr die meisten Anwendungen. Es gibt jedoch Bereiche, in denen eine höhere Auflösungen einen deutlichen Mehrwert mit sich bringt. Kreative Köpfe, Fotografen und Gamer profitieren von einer deutlich höheren Auflösung, weswegen sie zu einem 4K-Monitor mit einer Auflösung von 3840 x 2160 tendieren. Vier mal mehr Pixel bedeutet nĂ€mlich, dass Details noch schĂ€rfer dargestellt werden. Welche die besten 4K-Monitore sind, zeigen wir euch hier.

Unser Testsieger ist der M32U von Gigabyte, der in allen Bereichen eine gute Figur abgibt, egal ob fĂŒr tĂ€gliche BĂŒroarbeiten, Gaming oder kreatives Arbeiten. Auf Platz zwei ist der Dell S2721QS, der vor allem fĂŒr BĂŒroanwendungen einen sehr guten Job macht. FĂŒr alle, die es etwas grĂ¶ĂŸer wollen, ist der LG OLED C1 die richtige Wahl. Der 48 Zoll große Fernseher eignet sich hervorragend fĂŒr Spiele und andere TĂ€tigkeiten in 4K-Auflösung.

Bester 4K-Monitor: Gigabyte M32U

Panel
IPS
Bildwiederholfrequenz
144Hz
Reaktionszeit
1ms
HDR

Der beste 4K-Monitor ist der Gigabyte M32U. Er hat zwei HDMI 2.1-AnschlĂŒsse und kann deshalb das volle Potential der neuesten Spielekonsolen ausschöpfen. Das heißt 4K-Gaming bei 120 Hz auf der Xbox Series X oder der PlayStation 5.

Die schnelle Reaktionszeit, ein weiter Betrachtungswinkel und eine ordentliche Spitzenhelligkeit lassen kaum einen Wunsch offen. Nur in sehr dunklen RĂ€umen kommen HDR-Inhalte nicht immer zur Geltung, da er einen niedrigen Kontrast und eine schlechte schwarze GleichmĂ€ĂŸigkeit aufweist.

Perfekt fĂŒr das BĂŒro: Dell S2721QS

  • Weiter Betrachtungswinkel
  • Gute Ergonomie
  • Großer Bildschirm mit hoher Auflösung
  • Schlechte Performance in dunklen RĂ€umen
  • niedriges KontrastverhĂ€ltnis

Der S2721QS von Dell eignet sich fĂŒr viele Bereiche, wurde jedoch fĂŒr den BĂŒrogebrauch entwickelt und besitzt genĂŒgend positive Eigenschaften, um auch Gamer zu ĂŒberzeugen. Gerade die 4K-Auflösung ist in vielen Bereichen ein echter Segen. Auch kreative Köpfe freuen sich ĂŒber einen hervorragender SDR-Farbraum mit voller sRGB-Abdeckung. Die Adobe RGB-Abdeckung ist gut, jedoch nicht gut genug fĂŒr professionelle Zwecke. Eine gute Reaktionszeit von 4 ms, VRR, sowie FreeSync und G-SYNC-KompatibilitĂ€t sind wunderbare Werte fĂŒr einen ausgiebigen Zockerabend, auch wenn die Bildwiederholrate nur bei 60Hz liegt.

OLED-TV fĂŒrs Gaming: LG C1

  • Perfektes Schwarz
  • Hoher Kontrast
  • Weiter Betrachtungswinkel
  • 4K@120 Hz
  • Gaming-Mode wird nicht sehr hell
  • Kein Display-Port

Kleiner Fernseher oder großer Monitor — der LG OLED C1 ist irgendwie beides. Auf jeden Fall kann der TV mit einer grandiosen 4K-Auflösung glĂ€nzen und das auch noch in Verbindung mit einem OLED-Panel und all seinen VorzĂŒgen: ein unendlicher Kontrast, ein perfektes Schwarz und ein sehr weiter Betrachtungswinkel. 

Dank der vier HDMI 2.1-AnschlĂŒssen ist auch 4K Gaming @ 120Hz kein Problem, wovon vor allem der PC und die Xbox Series X profitiert. Hinzu kommt eine sehr niedrige Reaktionszeit, wodurch Spiele flĂŒssig laufen und man dem Geschehen immer einen Schritt voraus ist — und das in einer glasklaren BildqualitĂ€t.

4K-Monitore im Vergleich

Bester 4K-Monitor
Gigabyte M32U
Gigabyte M32U
Dell S2721QS
Dell S2721QS
LG C1
LG C1
GrĂ¶ĂŸe 32 Zoll 27 Zoll 48 Zoll
Auflösung UHD (3840 x 2160px) UHD (3840 x 2160px) UHD (3840 x 2160px)
Format 16:9 16:9 16:9
Panel IPS IPS OLED
Bildwiederholfrequenz 144Hz 60Hz 120Hz
Reaktionszeit 1ms 4ms 1ms
Displayart Flat Flat Flat
HDR
G Sync
FreeSync
Kontrast 1.000 :1 1300:1 unendlich:1
Klinke 3,5mm
951,27 €*
Zum Angebot
362,50 €*
Zum Angebot
1.106,99 €*
Zum Angebot

HĂ€ufig gestellte Fragen

Was ist der beste 4K-Monitor?

Wir empfehlen den Gigabyte M32U. FĂŒr Gamer hat er die besten Eigenschaften, denn noch gibt es nicht viele Monitore auf dem Markt, die 144 Hz bei einer 4K-Auflösung haben. Außerdem ist er perfekt fĂŒr die neue Konsolengeneration, der er hat zwei HDMI-2.1-AnschlĂŒsse – zurzeit findet man diese AnschlĂŒsse bei Monitoren auch eher selten. Wer seine BĂŒrotĂ€tigkeiten in hoher Auflösung verrichten will, sollte sich den Dell S2721QS anschauen. Er hat eine gute Ergonomie und weite Betrachtungswinkel. FĂŒr Zocker mit viel Platz empfehlen wir den LG OLED C1. Der Fernseher kann schon in 48 Zoll gekauft werden und hat ebenfalls HDMI-2.1-AnschlĂŒsse. Zudem zaubert das OLED-Panel tolle Bilder und satte Farben.

Wie viel Zoll sollte ein 4K-Monitor haben?

Ein 4K-Monitor sollte mindestens 27 Zoll haben, da sich die Auflösung bei kleineren Monitoren nicht lohnt. Deshalb gibt es diese Auflösung fast ausschließlich bei grĂ¶ĂŸeren Modellen ab 32 Zoll. Der Vorteil von 4K ist, dass sehr kleine Elemente viel schĂ€rfer angezeigt werden können. Diese kommen natĂŒrlich oft nur bei großen Monitoren besser zur Geltung.

Was benötige ich fĂŒr Gaming in 4K?

Ein 4K-Monitor ist die Basis fĂŒr Gaming in 4K, aber genauso wichtig ist auch die Grafikkarte. Sollte die Hardware in deinem PC nĂ€mlich zu alt sein, kann es sein, dass du gar nicht in so einer hohen Auflösung flĂŒssig zocken kannst. Nvidia-Grafikkarten können ab der Geforce GTX 9080 4K darstellen. Möchtest du lieber AMD, solltest du mindestens eine Radeon R9 Fury oder Fury X haben.

Weitere Monitore nach Typ
Die Bildwiederholrate macht den Unterschied
144Hz-Monitore
FĂŒr den Vorteil im schnellen Spiel
240Hz-Monitore
FĂŒr ein immersives Erlebnis
Curved-Monitore
Perfekt fĂŒr die Textverarbeitung
Pivot-Monitore
FĂŒr den besten Spielspaß mit Sonys Next-Gen Konsole
PlayStation 5 Monitore
Mehr BildflĂ€che fĂŒr höhere ProduktivitĂ€t
Ultrawide-Monitore
FĂŒr den besten Spielspaß mit Microsofts Next-Gen Konsole
Xbox Series X Monitore