Die besten
Allround-Monitore
im Vergleich

Die Besten fĂŒr alle Lebenslagen

Oft möchte man den PC fĂŒr mehrere TĂ€tigkeiten nutzen und wĂ€hrend man tagsĂŒber der BĂŒroarbeit nachgeht, möchte man Abends dann doch eines der neusten Spiele zocken, um zu entspannen. Dann sollen auch noch die letzten Urlaubsfotos professionell bearbeitet werden? Das alles erfordert nicht zwangsweise mehrere unterschiedliche ArbeitsplĂ€tze, denn es gibt genug Monitore, die mehr als einen Bereich sehr gut abdecken. Diese so genannten Allround-Monitore spezialisieren sich nicht auf einen Arbeitsbereich, können aber in vielen Bereichen glĂ€nzen und eignen sich perfekt fĂŒr den alltĂ€glichen Gebrauch. Wichtig sind hier vor allem auch die Möglichkeit, den Bildschirm ergonomisch zu verstellen, sowie die allgemeine BildqualitĂ€t. Wir haben euch drei Allrounder herausgesucht und zeigen euch hier, warum diese Monitore richtige Alleskönner sind.

Ein guter Monitor sollte in allen Lebenslagen eine gute Grundlage sein, immerhin sitzt man Stundenlang vor dem Bildschirm. Ob es nun im Beruf oder als Hobby ist, spielt dabei erst einmal keine Rolle. Daher kam es bei der Auswahl von den Allround-Monitoren auch auf essentielle Dinge an, die vor allem die lange Zeit vor dem Bildschirm angenehmer werden lĂ€sst. An erster Stelle findet man hier den Gaming Monitor von ASUS ROG, doch die anderen beiden mĂŒssen sich nicht hinter dem teuren Kollegen verstecken. Im Gesamtbild schneidet der XG279Q aber am besten ab, selbst im normalen BĂŒroalltag. Dicht dahinter liegt der ProArt PA278QV von ASUS, der vor allem im Preis einiges gĂŒnstiger ist, aber trotzdem ein qualitativ hochwertiger Monitor ist. Auch hat es das Allround-Talent S2721QS von Dell in die Auswahl geschafft, da auch er ein herausragendes Allround-Talent ist in 4K ist.

Bester Allround-Monitor: ASUS XG279Q

  • Reaktionszeit: 1ms
  • max. Bildwiederholrate: 170Hz
  • HDR10
  • Farbraum: sRGB und DCI-P3
  • Lichteffekt: Aura Sync
  • Micro HDMI-Anschluss
Panel
IPS
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Reaktionszeit
1ms
HDR

Der ROG Strix XG279Q findet sich auch in unserer Liste der besten Gaming-Monitore wieder, doch das ASUS-Wunder kann durchaus auch in anderen Kategorien punkten. Vor allem durch seine positiven Eigenschaften in den Bereichen BlinkwinkelstabilitĂ€t, Kontrastwert, Energieeffizienz, Ausleuchtung, Farbreinheit, sowie der Videowiedergabe macht der Bildschirm eine gute Figur auf fast jedem Schreibtisch. FĂŒr Spieler sind natĂŒrlich die WQHD-Auflösung ein gutes Argument, sowie eine maximale Bildwiederholrate von 170Hz, G-Sync-kompatibles Adaptive Sync und eine Reaktionszeit von 1ms. Das IPS-Panel kommt sehr gut zur Geltung bei kreativen TĂ€tigkeiten, da diese Panele sehr farbecht sind. Des weiteren kann der Monitor perfekt auf den Nutzer ausgerichtet werden und auch auf USB-3.0-AnschlĂŒsse muss nicht verzichtet werden. Das macht ein stundenlanges Arbeiten im Home Office fast zum Kinderspiel.

Auch fĂŒr den kreativen Bereich hervorragend: ASUS ProArt PA278QV

  • OLED Display
  • Dolby Vision
  • Anschlussmöglichkeiten
  • Calman verifizierte Kalibrierung
  • Niedrige KontrastverhĂ€ltnisse

Eigentlich ist das ProArt Display von ASUS fĂŒr den kreativen Bereich entwickelt worden und doch eignet er sich auch fĂŒr andere TĂ€tigkeiten am PC. Denn neben vielen Eigenschaften, die vor allem in der Bild- und Videobearbeitung zum Einsatz kommen, besitzt der PA278QV auch einige Interessante Features fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch, egal ob normales Surfen im Internet, BĂŒroarbeiten oder sogar gelegentliches Gaming. Vor allem die GrĂ¶ĂŸe des Monitors (bis zu 34″) und die Klarheit des Bildes machen ihn zu einem guten Monitor, vor dem man gut und gerne viele Stunden verbringen kann. Der Input Lag ist zudem sehr gering und dank seiner 75Hz ist das Scrollen durch Dokumente und Texte um einiges flĂŒssiger. Das macht sich auch beim Spielen bemerkbar, denn das sieht dank VRR und FreeSync sehr gut aus. Auch wird der Bildschirm hell genug, sodass er auch gut in einer sehr hellen Umgebung genutzt werden kann. Hinzu kommt, dass man den PA278QV sehr gut auf den Nutzer ausrichten kann, sodass ein Arbeiten vor diesem Bildschirm noch leichter fĂ€llt.

Das DesignerstĂŒck: Dell S2721QS

  • Image Enhance fĂŒr automatische Bildoptimierung
  • Ultraweiter Betrachtungswinkel
  • schmaler Bildschirmrahmen
  • MittelmĂ€ĂŸiges KontrastverhĂ€ltnis

Im Dauerbetrieb als BĂŒro-Bildschirm macht der S2721QS von Dell die beste Figur, doch das DesignerstĂŒck der S-Serie kann sich auch in anderen Bereichen durchaus sehen lassen. Mit seiner 4K-Auflösung sieht man auch die kleinsten Details, was auch im kreativen Bereich oder beim Spielen seine Vorteile mit sich bringt. DarĂŒber hinaus bietet der Monitor dank des IPS-Panels und der 99%igen sRGB-Farbabdeckung auch bei weitem Betrachtungswinkel ein ausgezeichnetes Bild und brillante Farben.

Außerdem wird das Arbeiten an diesem Monitor dank ComfortView noch augenfreundlicher, da er nicht flimmert und einen Blaulichtfilter mitbringt. Durch die AMD FreeSync-Technologie ist dieser Monitor sogar fĂŒr das Spielen in der Freizeit eine gute Wahl, jedoch ungeeignet fĂŒr’s Pro-Gaming. Der S2721QS kann zusĂ€tzlich Arbeitsplatzfreundlich ausgerichtet werden, da er sich schwenken, drehen, neigen und in der Höhe verstellen lĂ€sst. Des weiteren sind integrierte Lautsprecher vorhanden, was die Anschaffung von zusĂ€tzlichen Lautsprechern erspart.

Allround-Monitore im Vergleich

Bester Allround-Monitor
ASUS XG279Q
ASUS XG279Q
ASUS ProArt PA278QV
ASUS ProArt PA278QV
Dell S2721QS
Dell S2721QS
GrĂ¶ĂŸe 27 Zoll 27 Zoll 27 Zoll
Auflösung QHD (2560 x 1440px) QHD (2560 x 1440px) UHD (3840 x 2160px)
Format 16:9 16:9 16:9
Panel IPS IPS IPS
Bildwiederholfrequenz 144 Hz 75Hz 60Hz
Reaktionszeit 1ms 5ms 4ms
Displayart Flat Flat Flat
HDR
G Sync
FreeSync
Kontrast 1000:1 1000:1 1300:1
Klinke 3,5mm
Preis anfragen
Zum Angebot
351,74 €*
Zum Angebot
329,70 €*
Zum Angebot