Die besten
Office-Monitore
im Vergleich

Damit sich die BĂŒroarbeit fast von selbst erledigt

Eine gute BĂŒroausstattung ist ein Muss, vor allem wenn man tĂ€glich bis zu 8 Stunden am Arbeitsplatz verbringt. Jetzt, wo das Home Office immer wichtiger wird, ist auch dort eine vernĂŒnftige Ausstattung sinnvoll und das nicht nur, um die Augen zu schonen. Doch was muss ein guter Monitor können, damit er auch fĂŒr die Arbeit im BĂŒro geeignet ist? Viele Werte, die zum Beispiel fĂŒr Videospiele wichtig sind, muss ein BĂŒro-Monitor nicht haben, doch vor allem ein klares Bild in einer entsprechenden Auflösung macht schon einiges her. Wir haben drei Monitore herausgesucht, die klare Sicht im BĂŒroalltag liefern.

Unser Sieger ist in dieser Kategorie der S2721QS von Dell, der durch sein klares Bild und seiner 4K-Auflösung viel Platz fĂŒr diverse BĂŒrotĂ€tigkeiten bietet. Dank seines ComfortView schont der Monitor die Augen und durch seine ergonomischen Funktionen kann er zusĂ€tzlich individuell auf den Benutzer ausgerichtet werden. Platz 2 belegt der ProArt PA278QV von ASUS, der sich auch fĂŒr kreative Berufe sehr gut eignet. Allein durch seine GrĂ¶ĂŸe von bis zu 34″ hat man genug FlĂ€che, um an mehreren Dingen arbeiten zu können und durch seine 75Hz ist das Scrollen durch Dokumente oder Texte um einiges flĂŒssiger. Der Philips 329P9H/00 kann vor allem durch seine Anschlussmöglichkeiten glĂ€nzen, denn die USB-C-Dockingstation macht das Leben im BĂŒro um einiges praktischer und lĂ€sst nervigen Kabelsalat der Vergangenheit angehören. Auch die integrierte Webcam mit Gesichtserkennung erleichtert den BĂŒroalltag, da Passwörter nun nicht lĂ€nger per Hand eingegeben werden mĂŒssen.

Bester Office-Monitor: Dell S2721QS

  • Image Enhance fĂŒr automatische Bildoptimierung
  • Ultraweiter Betrachtungswinkel
  • schmaler Bildschirmrahmen
  • MittelmĂ€ĂŸiges KontrastverhĂ€ltnis
Panel
IPS
Bildwiederholfrequenz
60Hz
Reaktionszeit
4ms
HDR

Unser Testsieger ist hier ganz klar der S2721QS von Dell. Dieser bietet nĂ€mlich ein kristallklares Bild, welches bei langen Zeiten am PC sehr viel angenehmer ist als unscharfe Schriften und MenĂŒs. Auch wenn eine 4K-Auflösung nicht zwingend notwendig ist bei einem Monitor, der ausschließlich fĂŒr BĂŒrotĂ€tigkeiten genutzt wird, werden dennoch Details dadurch wunderbar dargestellt, da die Auslösung 4 mal so hoch ist als bei einem Full HD-Monitor. Durch das IPS-Panel und die 99%ige sRGB-Farbabdeckung bietet der Monitor auch bei weiten Betrachtungswinkeln ein ausgezeichnetes Bild und brillante Farben.

Außerdem wird das Arbeiten an diesem Monitor dank ComfortView noch augenfreundlicher, da er nicht flimmert und einen Blaulichtfilter mitbringt. Durch die AMD FreeSync-Technologie wĂ€re dieser Monitor sogar fĂŒr das Spielen in der Freizeit eine gute Wahl, jedoch ungeeignet fĂŒr’s Pro-Gaming. Der S2721QS kann zusĂ€tzlich Arbeitsplatzfreundlich ausgerichtet werden, da er sich schwenken, drehen, neigen und in der Höhe verstellen lĂ€sst. Des weiteren sind integrierte Lautsprecher vorhanden, was die Anschaffung von zusĂ€tzlichen Lautsprechern erspart.

 

Auch fĂŒr den kreativen Bereich hervorragend: ASUS ProArt PA278QV

  • OLED Display
  • Dolby Vision
  • Anschlussmöglichkeiten
  • Calman verifizierte Kalibrierung
  • Niedrige KontrastverhĂ€ltnisse

Eigentlich ist das ProArt Display von ASUS fĂŒr den kreativen Bereich entwickelt worden und doch eignet er sich auch fĂŒr den gĂ€ngigen BĂŒro-Alltag. Denn neben vielen Eigenschaften, die vor allem in der Bild- und Videobearbeitung zum Einsatz kommen, besitzt der PA278QV auch einige Interessante Features fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch. Vor allem die GrĂ¶ĂŸe des Monitors (bis zu 34″) und die Klarheit des Bildes machen ihn zu einem guten Monitor, vor dem man gut und gerne viele Stunden verbringen kann. Der Input Lag ist zudem sehr gering und dank seiner 75Hz ist das Scrollen durch Dokumente und Texte um einiges flĂŒssiger. Auch wird der Bildschirm hell genug, sodass er auch gut in einer sehr hellen Umgebung genutzt werden kann. Genau wie unser Testsieger von Dell, verfĂŒgt auch der ProArt Monitor von ASUS ĂŒber umfassende Ergonomie-Funktionen, sodass er individuell auf den Nutzer ausgerichtet werden kann.

Wenn es etwas grĂ¶ĂŸer sein darf: Philips 329P9H/00

  • USB-C-Dockingstation
  • integrierte Webcam
  • Anschlussmöglichkeiten
  • kein richtiger Eco-Modus

Der 329P9H/00 von Philips gilt als Allrounder, vor allem in Bereichen der BĂŒroarbeit. Seine GrĂ¶ĂŸe von 32″ bietet viel Platz um auch in mehreren Fenstern zu arbeiten und dank Picture-in-Picture oder Picture-by-Picture Features ist dies auch problemlos möglich, ohne stĂ€ndig zwischen den Fenstern hin- und her-navigieren zu mĂŒssen. Bei einer 4K-Auflösung und einer Reaktionszeit von 5ms ist das Bild nicht nur klar und detailreich, sondern reagiert auch schnell und flĂŒssig. Die integrierte Webcam liefert mit ihren 2 Megapixeln eine ausreichend gute QualitĂ€t fĂŒr Telefonate und durch die Windows-Gesichtserkennung kann man bald auf das stĂ€ndige Tippen von Passwörtern verzichten. Über die verschiedenen AnschlĂŒsse und vor allem dem eingebauten USB-C-Hub kann man nicht nur schnell und sicher viele verschiedene ZweitgerĂ€te anschließen, sondern auch auf nervigen Kabelsalat verzichten. Über den USB-C-Anschluss können sie auch ihren Laptop laden, sondern auch Daten in einer Geschwindigkeit von 1,25GB/s ĂŒbertragen.

Office-Monitore im Vergleich

Bester Office-Monitor
Dell S2721QS
Dell S2721QS
ASUS ProArt PA278QV
ASUS ProArt PA278QV
Philips 329P9H/00
Philips 329P9H/00
GrĂ¶ĂŸe 27 Zoll 27 Zoll 31,5 Zoll
Auflösung UHD (3840 x 2160px) QHD (2560 x 1440px) UHD (3840 x 2160px)
Format 16:9 16:9 16:9
Panel IPS IPS IPS
Bildwiederholfrequenz 60Hz 75Hz 60Hz
Reaktionszeit 4ms 5ms 5ms
Displayart Flat Flat Flat
HDR
G Sync
FreeSync
Kontrast 1300:1 1000:1 1300:1
Klinke 3,5mm
333,10 €*
Zum Angebot
360,83 €*
Zum Angebot
939,93 €*
Zum Angebot